deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

Jörg StutzkeDie Ultralaufgemeinschaft trauert um Jörg Stutzke

Am Montagabend 11.01. ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren viel zu früh plötzlich von uns gegangen.

Jeder, der dem Ultramarathon verbunden ist, kannte Jörg.
Ein Mann der Tat, mit dem Blick voraus und stets die Lösung und nicht das Problem im Blick. So haben wir ihn kennen und über viele Jahre sehr schätzen gelernt. Mit viel Engagement hat er in den Jahren 2012 bis 2017 als Präsident der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung die Ultralaufgemeinschaft angeführt, geprägt und in großem Maße vorangebracht.
Er war Macher, Antreiber und jemand, der bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Er war führungsstark und gleichzeitig setzte er als guter Zuhörer in Familie, Beruf und Sport immer auf das Team. Das Gemeinsame stand im Vordergrund und mit seiner begeisternden Art hat er Menschen motiviert. Auch als Freund war er stets in schweren Minuten parat. Auf ihn konnte man sich verlassen, als Ehemann, als Familienvater, als Läufer, als Trainer, als Schulleiter in Bernau bei Berlin oder als langjähriger Leiter des Ultrateams innerhalb der LG Nord Berlin und nicht zuletzt bei zahlreichen Events, die er organisiert hat.
So galt nach der erfolgreichen Durchführung der DUV-Challenge am 03.10.2020 in Bernau sein ganzes Engagement der Planung der WM über 100km in Bernau/Berlin im Jahre 2022 und der 100 km DM in diesem Jahr. Er hat dabei alle Hebel in Bewegung gesetzt, um trotz mancher Fehlschläge nun im neuen Jahr ein tragfähiges Konzept in Bernau bei Berlin anbieten zu können.
Ein langjähriger Weggefährte von ihm brachte es auf den Punkt:
“Er war eine Führungspersönlichkeit, hat immer 100% Einsatz gezeigt - egal was er gemacht hat. Er war der Jürgen Klopp des Ultralaufens und ein guter Menschenversteher”


Liebe Silke, liebe Familie Stutzke in tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Eurem schmerzlichen Verlust.
Auch uns wird er ungemein fehlen.

Das Präsidium im Namen der gesamten DUV

horst feiler kleinHorst Feiler (06. März 1922 – 30. Juli 2014)

Liebe Freunde, ich muss euch mit bedauern mitteilen dass unser Sportfreund Horst Feiler in der vergangenen Woche in Folge eines häuslichen Unfalls verstorben ist. Horst hat das schöne Alter von 92 Jahren erreicht. Er hatte das große Glück seinen Lebensabend gesund an Körper und Geist erleben zu dürfen. Horst hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. 

Weiterlesen

statitstikMeilensteine unserer Statistikdatenbank

Folgende Meldung erreichte uns dieser Tage von unseren Statistikern:

Um euch auf den neuesten Stand zu bringen, hier ein paar Meilensteine unserer Statistikdatenbank:
Vor kurzem haben wir wir die 2 millionste Leistung erfasst (aktuell sind es ca. 2,04 Mio. Leistungen)
Diese 2,04 Mio. Leistungen wurden von 554.500 Läufern erbracht
Von den 554.500 Läufern haben wir von 434.000 Läufern den Jahrgang erfasst (teilweise durch Angabe des Alters in den Ergebnislisten errechnet), von 147.000 Läufern das Geburtsdatum erfasst.

Je ca. 100.000 Läufer kommen aus den USA und Frankreich. 55.700 aus Deutschland, 48.500 aus Südafrika und 43.300 aus Japan. Mehr als 20.000 Läufe sind inzwischen erfasst (ca. 20.800)
     - 2013 haben wir bislang knapp 3.000 Läufe
     - 2012 haben wir bislang knapp 2.800 Läufe
     - 2011 haben wir bislang knapp 2.400 Läufe

2010 haben wir bislang knapp 1.950 Läufe (Tendenz erkennbar ... es boomt - dürften in erster Linie Trailläufe sein)

 

karin kern kleinInterview mit Karin Kern, Siegerin des Rennsteig-Supermarathons

Der nachfolgende Beitrag sollte eigentlich, ebenso wie ein Interview mit dem Sieger der Männerwertung über 72,7 km, in der neuen Ausgabe der ULTRAMARATHON (II/2014) erscheinen.
Leider stand er erst nach Redaktionsschluss zur Verfügung - aber kein Problem: hier, auf unserer Webseite, ist jederzeit Platz ;)

Weiterlesen

ws kAlles Gute: Werner Sonntag feiert 88. Geburtstag

In diesem Jahr fällt Werners Geburtstag auf seinen „Namenstag“, einen Sonntag. Auch wenn dies kein rundes Jubiläum ist, möchten wir ihm zu seinem 88. Geburtstag am 22. Juni herzlich gratulieren! Und auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass Ihr nicht wisst, was er für den Laufsport geleistet hat, möchten wir einige Etappenziele aus seinem Lebens-Lauf an dieser Stelle besonders erwähnen.

Erste Schritte

Wer über mathematische Grundkenntnisse verfügt, hat es schon ausgerechnet: Werner Sonntag wurde am 22. Juni 1926 geboren und zwar in Görlitz.

Weiterlesen

positionspapierIAU-Positionspapier der DUV

In den letzten Jahren gab es bei den Ultralauf-Weltmeisterschaften irritierend häufig Verschiebungen, Absagen und zum Teil die völlige Ungewissheit, wo, wann und ob überhaupt eine Weltmeisterschaft stattfindet. Das erschwert die Motivation und behindert eine gezielte Vorbereitung unserer Athleten; außerdem ist es definitiv keine Werbung für unseren Sport. Das Präsidium der Internationalen Vereinigung der Ultraläufer (Executive Council of International Association of Ultrarunners – IAU) hat das Problem offenbar selbst erkannt und einige Überlegungen angestellt, was sich bezüglich der Vergabe von Weltmeisterschaften ändern könnte.

Weiterlesen