deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

duv spartathlonbuero

Spartathlon 2022

Das Anmeldefenster der DUV für den Spartathlon 2022 ist noch bis zum 20.02.2022 geöffnet. Am 30. September um 07.00 Uhr startet dieser traditionsreichste griechische Ultralauf an der Akropolis in Athen. Aus mehr als 50 Ländern besteht das Starterfeld. 36 Stunden haben die Läufer/innen Zeit um nach 246 Kilometer, mit dem Berühren von Leonidas Fuß, das Rennen zu beenden. Ein Zieleinlauf von 600 Meter durch ein Spalier von jubelnden Menschen, viel mehr an Emotionen geht nicht.

Bild2021

 

 Wir haben noch mindestens 5 Startplätze zu vergeben! 

Bedingt durch Corona und die Verschärfung der geforderten Qualifikationsleistungen konnten wir unser Kontingent für dieses Jahr noch nicht füllen. Eine bessere Chance als dieses Jahr, um einen der begehrten Startplätze zu bekommen, gab es ganz sicher schon lange nicht mehr.  Daher:

Noch schnell für den Spartathlon 2022 anmelden!

 

Wenn wir die Startplätze nicht füllen können wird uns die Anzahl der Startplätze vermutlich reduzieren.

Ralf Simon
Spartathlon-Büro

Spartathlon 2021

Am vergangenen Wochenende (24.-25. Sept.) fand der Spartathlon 2021 bei heißen Temperaturen statt. Der Einfluss von Covid-19 war überall spürbar, mehrere Programmpunkte fielen aus. Die Einweisung am Vorabend fiel aus und sollte mittels Homepage kompensiert werden, viel Verwirrung bei den Athleten war die Folge. Die Siegerehrung in Sparta wurde zusammengestrichen und das Mittagessen beim Bürgermeister am Sonntag in Sparta fiel ganz aus. Den größten Einfluss auf das Rennen hatte aber die minimale Ausstattung der Checkpoints was besonders den späten LäuferInnen zu schaffen machte.

Zum Rennen selbst:

Vorbericht Spartathlon 2021

Am 24.09. startet, an der Acropolis in Athen, der 42. Startathlon. Von 07.00 Uhr bis am Folgetag um 19:00 Uhr haben die LäuferInnen Zeit König Leonidas nach 246 km in Sparta zu begrüßen.

Bedingt durch Covid-19 fällt die Anzahl der Gemeldeten mit 341 um ca. 50 niedriger aus als in den Vorjahren, unser Team ist mit 27 StarterInnen (4 Frauen, 23 Männer) nahezu gleich groß wie 2019.

Es zeichnet sich ab, dass durch die Covid-19 Auflagen der Regierung das Rennen komplex werden wird. Blockstart ohne Zuschauer an der Acropolis, Distanz an den Verpflegungsstationen der LäuferInnen zueinander, Distanz der Zuschauer zu den LäuferInnen oder Distanz von SupporterInnen zu anderen LäuferInnen sind kaum einzuhalten.

Weiterlesen