deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Noch wenige Tage bis zu den Deutsche Ultramarathon Meisterschaften im 100 km Lauf

Am 9.4.22 finden in Ubstadt-Weiher im Rahmen des 1. HaWei100 die Deutschen Ultramarathon-Meisterschaften im 100 km Lauf statt. Gelaufen wird auf einem 5 km langem Rundkurs um den Hardtsee. Fast Einhundert 100 km LäuferInnen sind gemeldet. Darunter ein starkes Läuferfeld, die um die Deutschen Meisterschaftsmedaillien laufen werden.

Für einige Läuferinnen und Läufer dürfte es um die Norminierung für die im August in Bernau bei Berlin stattfindene Weltmeisterschaft im 100 km Lauf gehen.
Bei den Damen hat die amtierende DUV-Meisterin im 100 km Lauf Katrin Gottschalk (LG Ultralauf, PB 8:12h) die stärkste 100 km Zeit vorzuweisen. Dicht gefolgt von Julia Jezek (Die Laufpartner, PB 8:19h, 2019) und Jennifer Honek (LSG Karlsruhe; PB 8:18; 2019), aber auch Anne Stephan (Die Laufpartner, 6h PB 76,392km) und die 2-fache Meisterin im Ultraltrail Pia Winkelblech (TSV 1886 Kandel) dürften zu den Favoritinnen zählen.

Bei den Herren wird es ein harter Kampf um die Treppchenplätze. Nicht nur erfahrene Straßenläufer, sondern auch erfolgreiche Hügel- und Bergläufer zieht es nach Ubstadt-Weiher auf die 100 km. Hier seien Florian Neuschwander (Trierer Stadtlauf e.V. , PB 100km 6:49, 2015; PB 50km 2:52, 2019) und Max Kirschbaum (Lg Ohmbachsee, PB 50km 3:06, 2022) zu nennen, die in bergigem Gelände zu Hause sind, oder der zweifache Rennsteigsieger Frank Merrbach (LG Nord Berlin Ultrateam, 100km PB 7:38h, 2020; 50km PB 3:01, 2019). Als Favorit ist ebenso Felix Weber (Sporttrend Ultralaufteam Braunschweig), der auf sämtlichen Ultralaufstrecken beeindruckt (6h PB 87 km, 2020; 24h 260km, 2018, Trails) auszumachen. Mit Jörg Heiner (SG Wenden, 100km PB: 6:59, 2013, PB 12h: 142km, 2019), Alex Sellner (LAC Passau, PB 7:37:02; 2021), Christoph Lux (TG Viktoria Augsburg, PB 7:26:28, 2018), und Marcel Leuze (Sporttrend Ultralaufteam Braunschweig, PB 7:42:27 ) stehen weitere starke und erfahrende Ultraläufer in der Starterliste. Wir dürfen aber auch auf die 100 km Neulinge Tim Schwippel (Braunschweiger Lauf Club), Timo Striegel (LAZ Ludwigsburg) und Alexander Bock (LC Rehlingen ) gespannt sein. Tim Schwippel hat viel Erfahrung bis Marathon. Hier hat er 2:24 Std stehen. Während Timo Striegel bereits Ultraerfahrung von den Trails mitbringt, glänzte Alexander Bock vor allem unterhalb des Marathons (30:51 min auf 10000m).
Beide liefen starke Zeiten beim 50 km Lauf in Weiher 2022 (Alexander Bock: 3:04 h, Timo Striegel 3:16 h) Tim kann mit 2:56 Std aus 2021 diese Zeiten noch unterbieten. Alle drei könnten für eine kräftige Aufmischung des Läuferfeldes sorgen.

Wir freuen uns auch auf Werner Stöcker (LG Wittgenstein-TuS Erndtebrück ), der in der M80 läuft und bereits die letzten Jahre auf Rekordkurs gelaufen ist. Im vergangenen Jahr überquerte er nach 12:06:59 h die 100km- Ziellinie und erlief sich den Deutschen AK Rekord.

Bei den Frauenteams sind zwei Mannschaften gemeldet: Zum einen
Die Laufpartner mit Julia Jezek, Anne Stephan und Marieke Broeren, die im Team schon die 24h Meisterschaft im vergangenen Jahr gewannen , sowie die
LG Ultralauf mit der letztjährigen Meisterin im 100km Lauf Katrin Gottschalk, Dagmar Deuter. Das Team komplettiert die 100km Novizin Celina Kortum. Die erst 22 jährige ist auf dem Tennisplatz in der zweiten Bundesliga gut bekannt.

Das Podest der Männerteams dürfte heiß umkämpft werden. Als Favoriten dürfte das Team sportTREND Ultralaufteam Braunschweig e.V. mit Marcel Leuze, Felix Weber und Torben Bernhardt auszumachen sein. Aber auch die Dauer-Podestplatzbesetzer Team Icehouse e.V mit Frank Burger, Rüdiger Burger und Frank Wiegand., die auch bei den Senioren, abräumen dürften, zählen zu den Podestplatz-Anwertern. Weitere Teams sind ist die Gastgeberin LSG Weiher, die LG Nord Berlin Ultrateam, die LG Ultralauf, und die LSG Karlsruhe.

Wir freuen uns auf einen spannenden Rennverlauf.