deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

training picture

Ultraläufe sind echte Herausforderungen, die Untrainierte praktisch nicht bewältigen können, oder nur mit dem Risiko von körperlichen oder seelischen Schäden. Mit einer soliden Vorbereitung sind aber für Laien unvorstellbare Leistungen möglich. Falsches Training (zu viel, zu wenig Umfang/Intensität) kann dagegen zu Verletzungen, Leistungsstagnation bzw. -rückgang und Lauffrust führen. Patentrezepte gibt es für Ultraläufe jedoch nicht, zu individuell sind die Reaktionen auf diverse Trainingsreize.Die DUV verfolgt oder vermarktet daher auch keine "korrekte" Trainingslehre, sondern veröffentlicht oder verlinkt an dieser Stelle wertungsfrei Texte von Trainern, Buchautoren etc. Die Rechte liegen bei den Autoren, für die Richtigkeit und Anwendbarkeit wird seitens der DUV keine Haftung übernommen.

Betreut wird der Homepage-Bereich von DUV-Sportwart Norbert Madry.

Beiträge:

Lauftraining in der Corona-Krise – Tipps von Hubert Beck
23.04.2020

Jede Krise hat ihre Chancen, so auch jetzt in der Corona-Krise. Auch in der Isolation kann man Zuhause trainieren und sich weiterentwickeln, sei es durch Lauftraining, Kraftübungen oder Gewichtsreduzierung. Alleine Spazierengehen, Radfahren und Joggen ist ja in den meisten Ländern weiterhin erlaubt.
Das Homeoffice bietet die Chance eigenständig und ohne äußeren Zwang zu arbeiten, die eine große Freiheit in der persönlichen Zeiteinteilung beinhaltet. Auch morgens, in der Mittagspause und abends kann man trainieren. Hier bietet es sich an eine sportliche Tagesgestaltung zu kreieren.

Zu den Tipps

Interessante Ultra-Lektüre frei verfügbar

Das langjährige DUV-Mitglied Dr. Christoph Wenzel hat acht Bücher, die er  zu den von Ingo Schulze organisierten Deutschlandläufen und Transeuropaläufen verfasst hat, sowie drei Bücher zur Entwicklung der 100-km-Läufe und ein sportmedizinisches Buch im Internet zur Verfügung gestellt.

Diese 12 Laufbücher von Christoph Wenzel können unter DIESEM LINK auch als  PDF-Kopie heruntergeladen werden.

Das ist ein so reichhaltiger  Fundus an Lesestoff zu unserer Lieblingsdisziplin, dass er unbedingt auch auf diesem Wege allen Ultra-Interessierten nahegebracht werden muss.

Kräftigungs- und Dehnübungen

Ja, ja, sollte man machen…

Auf der Internetseite des Dortmunder Laufvereins LT Bittermark könnt Ihr anklicken, welches regelmäßige Gymnastik-Programm Ihr tatsächlich auch durchführen solltet:

 Zur Webseite

Mit sehr klaren Erläuterungen, warum und wie Euch das beim Laufen bzw. zum beschwerdefreien Laufen hilft. Das Ganze wurde zusammengestellt von Gerald Mexner, dem Physiotherapeuten für die deutschen Ultramarathon-Nationalteams.

ultralaufkompassBuch: „Der Ultralauf-Kompass“ von Norbert Madry

Norbert Madry, im DUV-Präsidium seit Ende 2012 und seit 2013 als DLV-Ultramarathonberater zuständig für die Nationalteams in allen internationalen Ultralaufdisziplinen (50km, 100km, 24h und Ultratrail), hat seine eigenen Erfahrungen aus 30 Jahren aktivem Ultralaufen sowie als Coach bei Welt- und Europameisterschaften etc. in einen „Laufkumpel in Buchform“ gegossen. Das Buch beantwortet über 150 Fragen zu überwiegend der Trainingsgestaltung und Wettkampftaktik im Ultrabereich, und zwar solche Punkte, für die es im Ultralaufen eben andere Antworten als für Läufe bis zur Marathondistanz gibt. Der Großteil der Fragen stammt von Nationalteam-Mitgliedern oder –Aspiranten, die Norbert über e-mail oder Telefon kontaktieren, wenn sie sich mal nicht so ganz sicher sind, was zu tun und zu lassen ist.

Einen Auszug aus dem Buch findet Ihr unter: Auszug lesen     |     Rezension (aus dem Laufmagazin „Spiridon“) (aus dem Laufmagazin „Spiridon“)

Trainingsempfehlungen von Jens Lukas

Jens hat eine beeindruckende Ultralaufkarriere hingelegt, mit deutlichem Schwerpunkt auf den ganz langen Kanten. Er hat im 24h-Lauf (PB 267, 294 km) gleich mehrfach Medaillen für Deutschland geholt und wurde hier Deutscher Meister und Europameister; den Spartathlon konnte er 3 x gewinnen und beim UTMB mehrfach im Spitzenfeld finishen. Und er läuft immer noch….Er betreut seit 2013 als Teammanager die deutsche Ultratrail-Nationalmannschaften und engagiert sich seit Jahren im DUV-Förderstützpunkt LSG Karlsruhe.

Auf seiner Homepage gibt er sehr klare Empfehlungen, wie man sein Ultratraining gestalten sollte.Auch bereits ohne die läuferischen Meriten von Jens Lukas absolut lesenswert und sehr interessant!

Hier der Link zum Trainingsbereich auf seiner Homepage.