deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Titelfoto: Kurz nach dem Start des 7. Ludwig-Leichhardt-Trail Ultralaufes, Foto: Almuth Bergmann
Hast du auch ein Foto, das hier passen könnte? Sende es uns!

Jörg StutzkeDie Ultralaufgemeinschaft trauert um Jörg Stutzke

Am Montagabend 11.01. ist Jörg Stutzke im Alter von 55 Jahren viel zu früh plötzlich von uns gegangen.

Jeder, der dem Ultramarathon verbunden ist, kannte Jörg.
Ein Mann der Tat, mit dem Blick voraus und stets die Lösung und nicht das Problem im Blick. So haben wir ihn kennen und über viele Jahre sehr schätzen gelernt. Mit viel Engagement hat er in den Jahren 2012 bis 2017 als Präsident der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung die Ultralaufgemeinschaft angeführt, geprägt und in großem Maße vorangebracht.
Er war Macher, Antreiber und jemand, der bereit war, Verantwortung zu übernehmen. Er war führungsstark und gleichzeitig setzte er als guter Zuhörer in Familie, Beruf und Sport immer auf das Team. Das Gemeinsame stand im Vordergrund und mit seiner begeisternden Art hat er Menschen motiviert. Auch als Freund war er stets in schweren Minuten parat. Auf ihn konnte man sich verlassen, als Ehemann, als Familienvater, als Läufer, als Trainer, als Schulleiter in Bernau bei Berlin oder als langjähriger Leiter des Ultrateams innerhalb der LG Nord Berlin und nicht zuletzt bei zahlreichen Events, die er organisiert hat.
So galt nach der erfolgreichen Durchführung der DUV-Challenge am 03.10.2020 in Bernau sein ganzes Engagement der Planung der WM über 100km in Bernau/Berlin im Jahre 2022 und der 100 km DM in diesem Jahr. Er hat dabei alle Hebel in Bewegung gesetzt, um trotz mancher Fehlschläge nun im neuen Jahr ein tragfähiges Konzept in Bernau bei Berlin anbieten zu können.
Ein langjähriger Weggefährte von ihm brachte es auf den Punkt:
“Er war eine Führungspersönlichkeit, hat immer 100% Einsatz gezeigt - egal was er gemacht hat. Er war der Jürgen Klopp des Ultralaufens und ein guter Menschenversteher”


Liebe Silke, liebe Familie Stutzke in tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Eurem schmerzlichen Verlust.
Auch uns wird er ungemein fehlen.

Das Präsidium im Namen der gesamten DUV

Aufruf zur Sportlerwahl 2019
10.01.2019

Auch dieses Jahr lädt das DUV Präsidium wieder alle Mitglieder ein, sich an der Wahl der Sportler des Jahres 2019 zu beteiligen. Im Jahr 2019 wurden wieder einmal hervorragende Leistungen erbracht und in den Kategorien Frauen/Männer/Seniorin/Senior stehen sehr leistungsstarke Kandidaten zur Wahl. Für die Kategorie Seniorin und Senior wurden Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen M/W 60 und älter aufgenommen. Die unten aufgeführten Mannschaften haben bei den internationalen Meisterschaften außerordentliche Leistungen erbracht, weswegen die Situation der Teams W und M hier eindeutig ist und keine weiteren Teams zur Wahl stehen.

Jedes DUV-Mitglied ist wahlberechtigt und kann in den 4 Kategorien Sportler/Sportlerin/Senior/Seniorin mit je einer Stimme abstimmen. Die Sieger werden dann am 04.04.2020 im Rahmen der DUV-Mitgliederversammlung in Herne geehrt.

Bitte schickt eure Wahl mit den Namen der von euch ausgewählten Sportlerinnen und Sportler bis zum 15.02.2020 unter Angabe eures Namens und eurer Adresse eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIG: Ohne die Nennung Eures Namens und eurer Anschrift inklusive Telefonnummer oder E-Mail können wir die Stimmabgabe nicht werten, denn wir wollen sicherstellen, dass nur DUV-Mitglieder und jedes auch nur 1 Mal ihre Sportler des Jahres wählen.

Frauen:
1. Nele Alder-Baerens (Ultrasportclub Marburg)
Vizeweltmeisterin im 24-Stundenlauf mit
Deutschem Rekord 24-Stundenlauf (254,288 km)
Bronze im Frauenteam 24-Stundenlauf WM
Weltrekord AK 40 und Deutscher Rekord 100 Meilen (13:13:15 h)
Weltrekord AK 40 6h-Lauf (80,838 km)

2. Susanne Gölz (LG Ultralauf)
zweifache Deutsche Meisterin 100km (7:54:33 h) und 6h (75,438 km)
Weltjahresbestenliste 100 km Platz 9
Weltjahresbestenliste 6-Stundenlauf Platz 6

3. Almut Dreßler (LG Nord Berlin Ultrateam)
Deutsche Meisterin 50 km (3:29:43 h)
Weltjahresbestenliste 50 km Frauen Platz 28

Männer:

1. Marcel Bräutigam (GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V.)
Deutscher Meister 50 km (2:51:55 h)
Platz 4 50 km WM (2:49:26 h)
Vizeweltmeister im Team 50 km WM
Weltjahresbestenliste Männer Platz 6

2. André Collet (Aachener TG)
zweifacher Deutscher Meister Ultratrail (78 km; 7:16:29 h) und 100 km (6:53:22 h)
Weltjahresbestenliste 100 km AK 45 Platz 2

Seniorin:

1. Marion Braun (SV Germania Eicherscheid)
Weltrekord AK W60 6h Lauf (67,346 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W60 6 h-Lauf
Deutsche Meisterin AK W60 6 h-Lauf
2. Edda Bauer (LG Ultralauf)
Weltjahresbestenliste Platz 2 AK W70 6-Tagelauf (511.645 km)
Weltjahresbestenliste Platz 4 AK W70 48-h (199,266 km)
Weltjahresbestenliste Platz 5 AK W70 24-h (120,264 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W70 12-h (75,019 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W75 6 Tage (516,718 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W75 48-h (235,130 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W75 24-h (130,676 km)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK W75 12-h (77,285 km)
3. Ursula Dinges (VSV 77 Frankfurt am Main)
Weltrekord AK 75 6 h-Lauf (42,359 km)
Weltjahresbestenliste Platz 2 AK W75 6 h (42,359 km)
Deutsche Meisterin AK W75 6 h-Lauf
4. Renate Hoffmann (1. WV Wunstorf)
Weltjahresbestenliste Platz 1 AK 75 6 h (47,840 km)

 

Senior:

1. Werner Stöcker (LG Wittgenstein)
Deutscher Rekord M80+ 100 km (12:14:53 h)
Weltjahresbestenliste AK M75 100km Platz 2 (12:14:53 h)
Weltjahresbestenliste AK M75 24-h Platz 6 (131,450 km)

2. Hans Dieter Jancker (LG Ultralauf)
Weltjahresbestenliste AK M65 6-h Platz 1 (72,882 km)
Weltjahresbestenliste AK M65 50 km Platz 1 (3:51:49 h)

Team Frauen:

1. 24 h Nationalteam Bronzemedaille bei der 24-h WM
Team Männer
1. 50 km WM Silbermedaille bei der 50 km WM

(Stand der Weltbestenlistenplatzierungen 12. November 2019)

Autor: Das Präsidium