deenfritptrues

facebook icon   twitter icon     

logo header white

Teams für Winschoten nominiert

Ein Beitrag von Norbert Madry

Zur  IAU Weltmeisterschaft über 100km in Winschoten/Niederlande am 12. September 2015 entsendet der Deutsche Leichtathletik-Verband 4 Frauen und 5 Männer.

Nach Ablauf der Qualifikationsfrist wurden folgende Athleten und Athletinnen auf Vorschlag von DLV-Ultramarathonberater Norbert Madry und 100km-Teammanager Michael Sommer vom Vorsitzenden des DLV-Bundesausschuss Laufen, Harald Roesch, nominiert:

Weiterlesen

wm team kUltra Trail World Challenge 2015 in Annecy/Frankreich

von Jens Lukas

Am 30. Mai 2015 trafen sich in Annecy/Frankreich 287 Ultratrailer aus 39 Nationen, um auf dem 85 km langen und mit 5300 HM garnierten Kurs die besten Mannschaften und Einzelläufer zu ermitteln. Die IAU hatte mit der der Vergabe der Meisterschaft an das lokale Organisationskomitee, den Ausrichtern des MaxiRaces (4. Auflage), wieder einmal ein ausgesprochen glückliches Händchen. Die Meisterschaft war perfekt organisiert und Eröffnungsveranstaltung, Siegerehrung und der abschließende Imbiss boten einen würdigen Rahmen für diese sportlich hochkarätig besetzte Veranstaltung.

Vom DLV wurden für das Männerteam Rudi Döhnert, Marcus Biehl, Martin Schedler, Mathias Dippacher, Anton Philipp und Florian Reichert und für das Frauenteam Pamela Veith, Anne-Marie Flammersfeld, Simone Philipp, Anja Karau, Julia Fatton und Ildiko Wermescher nominiert.

Weiterlesen

Ultratrail-WM: DLV-Frauen auf Rang vier

von Norbert Madry

Bei der 5. IAU-Weltmeisterschaft im Ultratrail am Samstag in Annecy in den französischen Alpen gingen alle vier Goldmedaillen an Gastgeber Frankreich.

Sylvain Court und Natalie Mauclair führten auch ihre Teams zum WM-Titel 2016. Im heiß umkämpften Rennen mit vielen Positionskämpfen auf der anspruchsvollen Strecke (86 km, 5.300 Höhenmeter) blieben die deutschen Athleten ohne Medaille, zeigten aber ansprechende Leistungen in einem absoluten Klassefeld. Das Frauenteam, angeführt von Ildiko Wermescher (FT Jahn Landsberg) auf Platz 18, belegte hinter Frankreich, Spanien und Italien Rang 4 unter 16 klassifizierten Teams. Die deutschen Männer erreichten mit Matthias Dippacher (LSG Karlsruhe) auf Einzelrang 26 im Team den 7. Platz unter 25 Nationen im Klassement.  
    
Einen Bericht mit Fokus auf die Sieger findet man auf der IAAF-Seite

Vorbericht zur Trailweltmeisterschaft in Annecy

Knappe 40km südlich von Genf liegt die 50.000 Einwohner zählende Stadt Annecy. 5 Berge mit 5.300 Höhenmeter, 85 km und 78 Nationen rund um den Lac d¹Annecy sind die Kennzeichen des Championnats du Monde de Trail IAU ­ also der Trail World Championchip der International Association of Ultrarunning ­ am 30. Mai 2015.

Es ist in diesem Jahr die 5. Auflage dieser Weltmeisterschaftsdisziplin der IAU. Vor 2 Jahren, bei der 4. Auflage, konnte Florian Neuschwander in Llanrwst/Conwy die Silbermedaille für das Deutsche Team erlaufen. Für das Männer Team mit Florian Neuschwander, Carsten Stegner und René Strosny stand als Erfolg am Ende die Bronze Medaille zu Buche. Die Frauen waren damals mit Pamela Veith,  Brigitte Schiebel und Branka Hajek unter der Betreuung von Jens Lukas am Start.

Weiterlesen

24stdwm 1 kTriumph für Florian Reus bei der 24-Stunden-WM in Turin!

Mit einer Rekordbeteiligung von über 300 Teilnehmern aus 41 Nationen wurde am 11./12. April 2015 die 11. WM und 20. EM im 24-Stundenlauf in Turin ausgetragen.
Dem deutschen Team mit je 6 M/F Ultralangstrecklern konnte dort nahtlos an die Erfolge der beiden letzten WM/EM-Ereignisse in Kattowitz (POL) 2011 und Steenbergen (NED) 2013 anknüpfen.

Allen voran Florian Reus, der einer der Mitfavoriten für die Einzelwertung war. Ihm gelang nach Silber 2011 bzw. Bronze 2013 nun der Coup in Turin: er sicherte sich mit 263,9 km den WM-Titel. Damit wurde er nebenbei mit einem Hattrick Rekordeuropameisterim 24h-Lauf, denn er hatte auch beiden zwei vorherigen Austragungen diesen Titel errungen. Die TopfavoritenYoshikazu Hara (JAP) und Ivan Cudin (ITA) hatten auf dem relativ anspruchsvollen Kurs nach etwa zwei Dritteln der Laufzeit erhebliche Probleme bekommen und landeten unter ferner liefen.

Weiterlesen